Angststörungen

Angststörungen sind sehr stark verbreitet und zunehmend. Nach aktuellen Schätzungen treten diese bei etwa 10-20% der Menschen irgendwann im Laufe ihres Lebens mehr oder weniger stark ausgeprägt auf. Der übergeordnete Begriff Angststörung bezeichnet unterschiedliche Beschwerden, die mit dem Thema Angst zu tun haben.

Auf dieser Fokus-Website möchte ich Ihnen mehr Informationen zu diesem Thema geben.

Themen-Workshop

Naturheilkundliche Psychotherapie bei Ängsten
Kompaktseminar. Sa, 25.04.2015 von 9:30-16:00 Uhr. An der Halle, Ostfildern/Nellingen(Volkshochschule Ostfildern)

Klassifikation

  • Phobien: Hier kommt es zu einer ausgeprägten Angstreaktion im Zusammenhang mit einem konkreten Objekt (z.B. Hund, Spinne) oder einer bestimmten Situation (etwa Autofahren, Fliegen, öffentliches Auftreten)
  • Panikstörungen: Es kommt zu starken Angstanfällen, die meist ohne ersichtlichen Auslöser auftreten. Teilweise sind sie verbunden mit einer Agoraphobie, d.h. sie treten an öffentlichen Orten auf
  • Generalisierte Angststörungen: Diese sind gekennzeichnet durch andauernde Ängste und Befürchtungen, die sich häufig auch körperlich zeigen können
  • Ebenfalls fehlende Ängste sind möglich, d.h. eine der Situation angemessene Angst fehlt in diesem Fall. Dies wird auch als kontraphobisches Verhalten bezeichnet

Praxisschwerpunkte

  • Autoimmunerkrankungen, z.B. rheumatoide Arthritis, Lupus erythematodes, Sjögren-Syndrom, Hashimoto-Thyreoiditis, Morbus Basedow, Multiple Sklerose, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa
  • Hormonstörungen wie Schilddrüsen-störungen, Diabetes, Fibromyalgie, PMS, Wechseljahresbeschwerden/Menopause, Männerprobleme, hormonell bedingtes Übergewicht
  • Psychische und psychosomatische Beschwerden, etwa Angststörungen, Panikattacken, Stresskrankheit/ Burn-Out, Depression, Reizmagen, Bluthochdruck, Magengeschwür, Schlafstörungen, Tinnitus

Qualifikationen Heilpraktiker Markus Maier

Qualifikationen und Zertifizierungen (Auswahl)

Markus Maier - NLP-Coaching Stuttgart
  • Studium Philosophie und Psychologie 1992-95
    (Universität Tübingen)
  • Ausbildung zum Heilpraktiker mit breiter naturheilkundlicher und psychologischer Ausrichtung 1995-97 (Aesculus Heilpraktiker-Schule Stuttgart)
  • Ausbildung Heilhypnose 1996
    (aesculus Heilpraktiker-Schule Stuttgart)
  • Ausbildung Bach Blütentherapie 1997
    (aesculus Heilpraktiker-Schule Stuttgart)
  • Zertifizierung als NLP-Praciticioner 1997
    (Synapse, Stuttgart)
  • Staatliche Zulassung zum Heilpraktiker 1997
  • Intensive Beschäftigung mit psychologischer Homöopathie seit 1996
  • Abschluss dreijährige Ausbildung in Klassischer Homöopathie 1998 (Homöopathie-Zentrum Karlsruhe)
  • Zertifizierung als NLP-Master 1998 (Schwerpunkt Gesundheit/Therapie; Meta-Forum Berlin bei Bernd Isert)
  • Zertifizierung als NLP-Trainer 2010 (CNLPA-Akademie Wiesbaden bei Klaus Grochowiak)
  • Ausbildung Aktive Imagination 2013 (C.G. Jung-Institut Stuttgart)
  • Grundausbildung Biofeedback 2013 (TherMedius-Institut Nürnberg)
  • Ausbildung zum Trainer für Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (AHAB-Akademie Stuttgart) 2015
Weiterlesen: Phobien...